UMWELT.

Nachhaltiges Handeln ist in unseren Unternehmensgrundsätzen fest verankert.

Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber der Umwelt, Gesellschaft, Nachbarn und Mitarbeitern bewusst. Deshalb beurteilen wir unsere Produkte und Produktionsprozesse nicht nur unter Rentabilitätsaspekten – sondern auch immer in Hinblick auf ihre ökologischen und sozialen Auswirkungen. Bereits bei der Entwicklung von neuen Produkten, Anlagen und Prozessen haben Nachhaltigkeitsaspekte deshalb für uns höchste Priorität.

Mit dem Bau unseres neuen Schotterwerkes haben wir eine deutliche Reduzierung der Abluftemissionen, eine Lärm- und Geräuschminimierung sowie eine erhebliche Steigerung der Energieeffizienz erreicht. Durch eine Vielzahl von Maßnahmen wurde die Staubemission drastisch reduziert. Zudem setzen wir gezielt auf umwelt- und energieschonende Verfahren, wie etwa die Nutzung eines Blockheizkraftwerkes, Stromerzeugung durch Solarenergie und vieles mehr.

Sie sehen: Wir konnten bereits einiges erreichen. Doch wir werden uns auch künftig gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für Umweltschutz und Arbeitssicherheit engagieren. Denn das entspricht unserem an Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit ausgerichteten Geschäftsansatz. 

Dieser Selbstverpflichtung kommen wir auch dann nach, wenn wir der Natur unsere Förderstätten zurückgeben. Der Renaturierung und Rekultivierung widmen wir uns mit großer Sorgfalt und entsprechendem Aufwand. Denn ehemalige Steinbrüche sowie Halden gewinnen eine immer größere Bedeutung: Sie sind Rückzugsraum für seltene und bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Hier entstehen wertvolle natürliche Biotope.
7.000

Bäume / Jahr gepflanzt

70.000

qm Fläche rekultiviert

2.061

Tonnen CO2 / Jahr gespart

12.350

MWh /Jahr Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt

Folgt uns bei unserer Arbeit auf:
INSTAGRAM